Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

UV 8.2 - Thema: Rhythmisierung eines Textes, z. B. Hugo Ball „Karawane“

fachlicher Schwerpunkt:

musiksprachlicher Bereich (vernetzt mit wortsprachlichem Bereich) 

inhaltlicher Impuls:

Aktion und Interaktion mit Stock - Stab - Stimme

Kompetenzen:

Die Schülerinnen und Schüler können....
  • mit verschiedenen Grundformen der Klangerzeugung experimentieren und in eine Präsentation zielgerichtet einsetzen,
  • unterschiedliche Möglichkeiten der Erzeugung und Bearbeitung von Geräuschen, mit verschiedenen Klangerzeugern erläutern und in Gestaltungen absichtsbezogen einsetzen,
  • musikalische Verläufe in einfachen Grafiken schriftlich fixieren und so wiederholbar machen.
  • sich in Präsentationen Raum füllend und klar verständlich artikulieren,
  • vorgegebene und selbstständig entwickelte wortsprachliche Gestaltungselemente in Präsentationen miteinander kombiniert realisieren,
  • die Möglichkeiten und Wirkungen einer kreativen Sprechgestaltung durch die Verwendung von sprachlichen und dramaturgischen Gestaltungsmitteln beschreiben,
  • wortsprachliche Gestaltungen unter Verwendung vorgegebener Zeichensysteme mit dem Ziel der Wiederholbarkeit schriftlich fixieren.
  • die Ausdrucksmöglichkeiten einzelner fachlicher Bereiche miteinander kombinieren,
  • themenbezogene Gestaltungsideen unter Verwendung der Fachsprache sachorientiert beschreiben,
  • gemeinsam themenbezogene Gestaltungen entwerfen,
  • in Gruppen die Präsentation eigener Gestaltungen weitgehend selbstverantwortlich planen und realisieren,
  • eigene und fremde Darstellungen und Gestaltungen in angemessener Wortwahl sachbezogen bewerten,
  • die kritische Bewertung eigener Gestaltungen und Präsentationen durch Rezipienten sachbezogen einordnen,
  • Arbeitsprozesse in vereinbarten Formen der Dokumentation erläutern.

V o r h a b e n b e z o g e n e   K o n k r e t i s i e r u n g :

Erläuterung des Themas:
Das Lernarrangement berücksichtigt folgende inhaltlichen Aspekte:

Musiksprachliche Gestaltungselemente:

  • Musikalische Parameter: Tondauer, Lautstärke,
  • Grundformen der Klangerzeug: Stock /Stimme,

Strukturierende Gestaltungsmittel:

  • Wiederholungen, Pausen, dynamische Steigerung

Fachbegriffe:

  • Rhythmus, Tempo, Dynamik

Wortsprachliche Präsenz:

  • Raum füllende, klar artikulierte Sprache

Wortsprachliche Gestaltungselemente:

  • Laute, Silben, Wörter, Texte,
  • Grundformen: Lesen, Sprechen
  • Sprachliche Gestaltungsmittel:
    Rhythmisierung, Betonung, Sprechtempo, Lautstärke, Stimmlage,
    Artikulation

Dramaturgische Gestaltungsmittel:

  • Übertreibung, Reduktion, Stimm- und Sprechvariationen, Steigerung

Strukturierende Gestaltungsmittel:

  • Pause, Wiederholung, klarer Anfang/Ende, Sprechformate (Chor, Solo)

Körpersprachliche Gestaltungselemente:

  • Körpersprachliche Präsenz: auf Aktion bezogene Bewegungen

Grundlegende körpersprachliche Aktionsformen:

  • Marschieren im gemeinsamen Tempo

Die Schülerinnen und Schüler erstellen folgende Unterrichtsergebnisse:

  • Zu eigenen Rhythmen interessante Umsetzungen mit Stock u. Stab finden und diese schriftlich in einer  Taktraster- Schablone  fixieren
  • Differenzierte stimmliche und rhythmische Vortragsmöglichkeiten von Zeilen des Gedichtes   Karawane (mit Stock-Stab- Begleitung) umsetzen  und diese in der Taktraster-Schablone fixieren und markieren
  • In Gruppen die Gedichtzeilenrhythmisierungen mit Lautstärkevariation  vortragen (Grundtempo beachten!) und im Taktraster fixieren
  • Kombinationen von Stock- u. Sprechrhythmus im Wechsel vortragen mit Solo -  Chor, laut – leise
  • Vortrag des Erarbeiteten beim Gehen
  • Zusammenfügen  der einzelnen Zeilen zum Gedicht, Grundbeat festlegen und  in Großgruppe vortragen mit Solo - Echo- Passagen, rhythmisch- dynamisch Verdichtungen und Steigerungen

Methodische /  didaktische Zugänge

Aufbau von Kompetenzen im Sinne einer didaktischen Progression:

  • Einstieg: Umgang mit Stock und Stab ausprobieren
  • Stock und Stab gezielt als Rhythmus-Instrument zur Realisierung selbst gefundener Rhythmen einsetzen
  • Gedichtzeilen zum Rhythmus passend finden und variationsreichen Sprechvortrag (mit Begleitung) üben
  • Stock-Stab und Sprechrhythmus abwechslungsreich kombinieren
  • Gruppenvortrag im gemeinsamen Tempo mit musikalischen, sprachlichen und strukturierenden Gestaltungselementen
  • gemeinsames Marschieren als Grundbeat beim Zusammenfügen der Gruppenergebnisse zum ganzen Gedicht

 

Lernmittel

Stock (Besenstil) und Stab (ca.50 cm), Taktraster-Schablone,

Gedicht „Karawane“ v. Hugo Ball auf handlichen Zetteln, alternativ: Ball, Jandl, Schwitters oder anderes Textmaterial (Zeitungsschnipsel, Gebrauchsanweisung, Telefonbuch, …)

 

Lernorte

Gymnastikraum, Turnhalle, Aula, Pausenhalle, Schulhof

Weitere Absprachen der Fachkonferenz:
---

Fächerübergreifende Kooperation / außerschulische Partner
---

 

Feedback / Leistungsbewertung

  • Gruppenarbeit zu ausgesuchten Textzeilen, dazu Verschriftlichung der Kombination Stock/Stab/Stimme im Taktraster, fixieren des eigenen Parts mit Kommentar
  • Einsatz von Filmkameras zur Dokumentation
  • Beobachtungsbogen, der von den zuschauenden Schülern geführt wird und als Kriterium für die variationsreiche, interessante Darbietung und gutes Zusammenspiel dient
Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule