Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Jahrgangsstufe 9: Unterrichtsvorhaben I, Umfang: 12 Stunden

Thema, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte und Kompetenzen hat die Fachkonferenz der Beispielschule verbindlich vereinbart. In allen anderen Bereichen sind Abweichungen von den vorgeschlagenen Vorgehensweisen bei der Konkretisierung der Unterrichtsvorhaben möglich. Darüber hinaus enthält dieser schulinterne Lehrplan in den Kapiteln 2.2 bis 2.4 übergreifende sowie z.T. auch jahrgangsbezogene Absprachen zur fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit, zur Leistungsbewertung und zur Leistungsrückmeldung. Je nach internem Steuerungsbedarf können solche Absprachen auch vorhabenbezogen vorgenommen werden.

Thema

Inhaltsfelder

Inhaltliche Schwerpunkte

Konkretisierung

Wirtschaftsraum Europa - Wettbewerb und Wandel

Inhaltsfeld 9: Der Europäische Wirtschaftsraum

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Wirtschaftsraum Europa und weltweite Arbeitsteilung
  • Brainstorming zum Thema Europa
    Das Vorwissen der Schüler sammeln und ordnen
  • Leben im Dreiländereck
    Grenzüberschreitendes Wohnen und Arbeiten in der Euregio-Maas-Rhein
  • Armes und reiches Europa
    Mithilfe eines WebGIS regionale Disparitäten in Europa beschreiben, erläutern und in einen Zusammenhang bringen. Das Gebiet der EU mithilfe und ausgewählter Strukturdaten in Aktiv- und Passivräume gliedern.
  • Zwischen Standortwettbewerb und Kooperation
    Ursachen und Auswirkungen der Produktionsverlagerung nach Mittel- und Osteuropa analysieren. Faktoren nennen und ordnen, die für die Verflechtung und Abhängigkeit von Wirtschaftregionen in Europa verantwortlich sind.
  • Styled in Germany- made in China
    Vor und Nachteile des globalisierten Handels beschreiben, erläutern und Auswirkungen auf das eigene Leben darstellen.
  • Lernerfolgskontrolle

Kompetenzen

allgemein

konkretisiert

HK

MK

SK

UK

Die Schülerinnen und Schüler können

  • selbstständig Medienprodukte, auch computergestützt, zu fachbezogenen Sachverhalten erstellen und diese auch zur Unterstützung der eigenen Argumentation im (schul-) öffentlichen Raum präsentieren (HK 6).

Die Schülerinnen und Schüler können

  • sich mithilfe von topographischen und thematischen Karten sowie weiteren Hilfsmitteln unmittelbar vor Ort und mittelbar orientieren (MK 2),
  • geografisch relevante Informationen aus verschiedenen Materialien (Texten, Tabellen, Karten, Statistiken, WebGIS Schaubildern, (Klima-) Diagrammen, Bildern, Karikaturen, Filmen) entnehmen, analysieren und interpretieren (MK 3),
  • geographische Sachverhalte verständlich, adressatenorientiert, fachsprachlich korrekt und ggf. mit angemessenen Medien und Präsentationsformen darstellen (MK 5),
  • gewonnene Informationen (u.a. unter Zuhilfenahme elektronischer Medien) in andere Formen der Darstellung (u.a. Zahlen in Diagramme, Textinhalte in Schaubilder) umwandeln (MK 6).

Die Schülerinnen und Schüler können

  • Abgrenzungen und Zusammenschlüsse Europas und innerhalb Europas benennen (z.B. Europa – EU – Schengen- Raum),
  • die Funktion der europäischen Union für strukturschwache bzw. -starke Regionen beschreiben,
  • anhand der sich verändernden Standortfaktoren die weltweite Arbeitsteilung darstellen und die Folgen für den europäischen Markt beschreiben.

Die Schülerinnen und Schüler können

  • die Auswirkungen der weltweiten Arbeitsteilung auf regionale Wirtschaftsstrukturen und ihre persönliche Arbeitsmarktsituation beurteilen,
  • ihre eigene Bereitschaft zur Mobilität im Berufsleben beurteilen,
  • die Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Struktur- und Regionalpolitik im nationalen und europäischen Zusammenhang beurteilen.

Methodische/ didaktische Zugänge

Lernmittel/

Lernorte

Fachübergreifende Kooperationen / außerschulische Partner

Feedback/

Leistungsbewertung

  • Topographische Orientierung: Länder und Wirtschaftsräume innerhalb der Europäischen Union
  • Ein GIS-Kartogramm erstellen und auswerten
  • Referat und Karte zu dem Thema „Etappen der europäischen Integration“ in Absprache mit Geschichte/Politik

Lernmittel

Lernorte

  • Klassenraum
  • Informatikraum
  • Euregio Münster – Enschede (Wandertagsziel) oder Ruhrgebiet (Wandertagsziel)

außerschulische Partner

---

fachübergreifende Kooperationen

Geschichte / Politik: IF 11: Aktuelle Herausforderungen internationaler Politik im Zeitalter der Globalisierung

Lebensplanung und Berufsorientierung:

  • Praktika und Berufsmöglichkeiten auch im europäischen Ausland

Feedback / Leistungsbewertung

  • Test zum Thema Europa (gesamte Lerngruppe)
  • Referat zum Thema „Etappen der europäischen Integration“ (einzelner Schüler)
  • Präsentation der Web-GIS Ergebnisse (einzelne Gruppen)

Zurück zur Übersicht über die Unterrichtsvorhaben

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 15.11.2013