Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Digitale Arbeitsmaterialien mit interaktiven Bildschirmexperimenten (IBE)

Im fachlichen Rahmen der Zentralen Experimente zur Physik der gymnasialen Oberstufe bietet das Angebot Arbeitsmaterialien für digitale Lernumgebungen zur kognitiven Aktivierung von Schülerinnen und Schülern unter Berücksichtigung interaktiver Bildschirmexperimente, eigener häuslich durchführbarer Experimente, des Experimentierens in Modellen, der Auswertungen von Videos sowie des Arbeitens mit Simulationen.

Interaktives Bildschirmexperiment Sonnenspektrum: Verschieben Sie die Verdunklungsjalousie mit der Cursorhand

Interaktive Bildschirmexperimente (IBE) erweitern Lernumgebungen für den Physikunterricht durch interaktive digitale Repräsentationen von zuvor real durchgeführten Experimenten, die in gewissem Umfang virtuell bedient werden können.

Für die Schülerinnen und Schüler bieten die IBE vor allem die Möglichkeiten

  • bei einem Einsatz im Unterricht eigenständig und aktiv experimentelle Fragestellungen zu bearbeiten,
  • sich außerhalb des Unterrichts selbstständig vertiefend mit einem in der Regel real durchgeführten Experiment auseinanderzusetzen,
  • gemäß ihren Interessen gegebenenfalls auch über den Unterricht hinausgehende Lernmöglichkeiten zu nutzen.

Ergänzend können sie (virtuell) Erfahrungen mit Experimentiermaterial sammeln, welches an der eigenen Schule nicht vorhanden oder für sie nicht zugänglich ist.

In einigen Fällen bieten IBE außerdem Ergänzungen und Modifikationen, z.B. verschiedene Anodenmaterialien bei einer Röntgenröhre. Die Bandbreite möglicher Lernaktivitäten geht deutlich über das hinaus, was mit Bildern oder Videos erreicht werden kann.

Ferner ermöglichen die IBE, dass Schülerinnen und Schüler während der Klausur- oder Abiturvorbereitung die Experimente aus dem voran gegangenen Unterricht noch einmal interaktiv durchführen und auswerten können.

Die IBE sind in eine digitale Lernumgebung eingebettet, die eine selbstständige Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Experimenten ermöglicht. Zu jedem IBE gibt unterschiedlich anspruchsvolle Aufgaben, die an vielen Stellen durch abrufbare Tipps für einen binnendifferenzierenden Unterricht geeignet sind. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Seiten, mit denen die Schülerinnen und Schüler sich die physikalischen Hintergründe zu den Experimenten und wichtige Zusammenhänge und Anwendungen erarbeiten können. Die vielfach zu findenden Exkurse bieten insbesondere interessierten Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, sich vertieft mit der Materie auseinander zu setzen.

Die IBE sowie die Arbeitsmaterialien wurden in Zusammenarbeit mit der QUA-LiS in der an der Freien Universität Berlin entwickelten tet.folio-Umgebung, einer interaktiven Lehr- und Lernplattform, erstellt.

  • Die IBE und Arbeitsmaterialien können ohne Registrierung genutzt werden.
  • Als registrierter tet.folio-User kann man zusätzlich seine eigenen Messergebnisse und Arbeitsergebnisse speichern.
  • Weitere Informationen finden Sie auf den Einführungsseiten des tet.folio-Buchs.

Es ist geplant, in Zukunft weitere IBE zu entwickeln; einige sind bereits in Bearbeitung. Alle IBE und Arbeitsmaterialien sind online verfügbar, können aber bei Bedarf auch heruntergeladen und offline genutzt werden.

Zum Seitenanfang

© 2021 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule