Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Einführungsphase

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben differenziert subjektive Höreindrücke bezogen auf einen inhaltlichen Kontext,
  • formulieren Deutungsansätze und Hypothesen zu musikbezogenen Fragestellungen,
  • analysieren musikalische Strukturen bezogen auf inhaltliche Frage­stellungen hinsichtlich der formalen Gestaltung und grundlegender Aspekte der Ordnungs­systeme musikalischer Parameter unter Anwendung von Methoden der Hör- und Notentextanalyse,
  • formulieren Analyseergebnisse unter Anwendung der Fachsprache,
  • stellen Analyseergebnisse in Orientierung am Deutungsansatz anschaulich dar,
  • interpretieren Analyseergebnisse bezogen auf Deutungsansätze und Hypothesen.

Grundkurs

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben differenziert subjektive Höreindrücke bezogen auf einen inhaltlichen Kontext,
  • formulieren Deutungsansätze und Hypothesen zu musikbezogenen Fragestellungen,
  • analysieren musikalische Strukturen bezogen auf  inhaltliche Frage­stellungen hinsichtlich der formalen Gestaltung und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter unter Anwendung von Methoden der Hör- und Notentextanalyse,
  • formulieren Analyseergebnisse unter Anwendung der Fachsprache,
  • stellen Analyseergebnisse in Orientierung am Deutungsansatz anschaulich dar,
  • interpretieren Analyseergebnisse bezogen auf Deutungsansätze und Hypothesen.

Leistungskurs

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben differenziert subjektive Höreindrücke bezogen auf einen inhaltlichen Kontext,
  • erläutern Deutungsansätze und Hypothesen zu musikbezogenen Fragestellungen,
  • wählen selbstständig geeignete Analyseaspekte und -methoden im Hinblick auf inhaltliche Frage­stellungen aus,
  • analysieren komplexe musikalische Strukturen bezogen auf  inhaltliche Fragestellungen hinsicht­lich der formalen Gestaltung und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter unter Anwendung  von Methoden der Hör- und Notentextanalyse,
  • stellen Analyseergebnisse in einer differenzierten Fachsprache sowie mit Hilfe von grafischer und traditioneller Notenschrift dar,
  • interpretieren Analyseergebnisse bezogen auf Deutungsansätze und Hypothesen.

Einführungsphase

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln  Gestaltungsideen bezogen auf einen thematischen Kontext,
  • erfinden einfache musikalische Strukturen zu einer Gestaltungsidee unter Berücksichtigung formaler Strukturierungsmöglichkeiten und grundlegender Aspekte der Ordnungssysteme musikalischer Parameter,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen,
  • stellen Klanggestaltungen skizzenhaft unter Anwendung von grafischen und einfachen traditionellen Notationen dar.

Grundkurs

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln Gestaltungskonzepte bezogen auf einen thematischen Kontext,
  • erfinden musikalische Strukturen im Rahmen eines Gestaltungskonzeptes unter Berücksichtigung formaler Strukturierungsmöglichkeiten und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen, auch unter Verwendung digitaler Werkzeuge und Medien, 
  • stellen Klanggestaltungen unter Anwendung von grafischen und traditionellen Notationen dar.

Leistungskurs

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln und erläutern komplexe Gestaltungs­konzepte bezogen auf einen thematischen Kontext,
  • erfinden komplexe musikalische Strukturen im Rahmen eines Gestaltungskonzeptes unter Berücksichtigung formaler Strukturierungsmöglich­keiten und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen, auch unter Verwendung digitaler Werkzeuge und Medien,
  • stellen Klanggestaltungen unter Anwendung von detaillierten grafischen und traditionellen Notationen dar.

Einführungsphase

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • ordnen Informationen über Musik und einfache analytische Befunde in übergeordnete Kontexte ein,
  • erläutern musikalische Sachverhalte und deren Hintergründe bezogen auf den thematischen Kontext,
  • erläutern Gestaltungsergebnisse,
  • beurteilen kriteriengeleitet Musik sowie Ergebnisse analytischer, interpretatorischer und gestalterischer Prozesse in einem thematischen Kontext.

Grundkurs

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • ordnen Informationen über Musik und analytische Befunde in übergeordnete Kontexte ein,
  • erläutern musikalische Sachverhalte und deren Hintergründe bezogen auf den thematischen Kontext,
  • erläutern und begründen Gestaltungsergebnisse,
  • erörtern musikbezogene Problem­stellungen,
  • beurteilen kriteriengeleitet Musik sowie Ergebnisse analytischer, interpretatorischer und gestalterischer Prozesse in einem thematischen Kontext.

Leistungskurs

Übergeordnete Kompetenzerwartungen

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • ordnen differenziert Informationen über Musik, analytische Befunde, Interpretations- und Gestaltungsergebnisse in übergeordnete Kontexte ein,
  • erläutern detailliert musikalische Sachverhalte und deren Hinter­gründe bezogen auf den thematischen Kontext,
  • erläutern und begründen Gestaltungsergebnisse,
  • erörtern komplexe musikbezogene Problem­stellungen,
  • begründen Kriterien für musikbezogene Urteile,
  • beurteilen kriteriengeleitet Musik sowie Ergebnisse analytischer, interpretatorischer und gestalterischer Prozesse in einem thematischen Kontext.

Einführungsphase

Inhaltsfeld: Bedeutungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Zusammenhänge zwischen Ausdrucksabsichten und musikalischen Strukturen
  • Ausdrucksgesten vor dem Hintergrund musikalischer Konventionen

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben und vergleichen subjektive Höreindrücke bezogen auf Ausdruck und Bedeutung von Musik,
  • formulieren Deutungsansätze und Hypothesen bezogen auf  Ausdrucksabsichten und  Ausdrucksgesten von Musik,
  • analysieren musikalische Strukturen im Hinblick auf  Ausdrucksabsichten und Ausdrucksgesten,
  • interpretieren Analyseergebnisse vor dem Hintergrund von Ausdrucksabsichten und  Ausdrucksgesten.

Grundkurs

Inhaltsfeld: Bedeutungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Ästhetische Konzeptionen von Musik
  • Sprachcharakter von Musik

Kompetenzbereich Rezeption

 Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben und vergleichen subjektive Höreindrücke bezogen auf Ausdruck und Bedeutung von Musik,
  • formulieren Deutungsansätze und Hypothesen bezogen auf ästhetische Konzeptionen und den Sprachcharakter von Musik,
  • analysieren musikalische Strukturen im Hinblick auf Deutungsansätze und Hypothesen,
  • interpretieren Analyseergebnisse vor dem Hintergrund ästhetischer Konzeptionen und des Sprachcharakters von Musik.

Leistungskurs

Inhaltsfeld: Bedeutungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Ästhetische Konzeptionen von Musik
  • Sprachcharakter von Musik

Kompetenzbereich Rezeption 

 Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben und vergleichen differenziert subjektive Höreindrücke bezogen auf Ausdruck und Bedeutung von Musik,
  • erläutern differenziert Deutungsansätze und Hypothesen bezogen auf ästhetische Konzeptionen und den Sprachcharakter von Musik,
  • analysieren komplexe musikalische Strukturen im Hinblick auf Deutungsansätze und Hypothesen,
  • interpretieren Analyseergebnisse vor dem Hintergrund ästhetischer Konzeptionen und des Sprachcharakters von Musik.

Einführungsphase

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln Gestaltungsideen bezogen auf Ausdrucksabsichten Ausdrucksgesten,
  • erfinden einfache musikalische Strukturen unter Berücksichtigung musikalischer Konventionen,
  • realisieren vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen mit unterschiedlichen Ausdrucksabsichten,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen mit unterschiedlichen Ausdrucksabsichten.

Grundkurs

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln Gestaltungskonzepte unter Berücksichtigung des Sprachcharakters von Musik,
  • bearbeiten musikalische Strukturen unter Berücksichtigung ästhetischer Konzeptionen,
  • vertonen Texte in einfacher Form,
  • erfinden musikalische Strukturen unter Berücksichtigung ästhetischer Konzeptionen und des Sprachcharakters von Musik,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen vor dem Hintergrund ästhetischer Konzeptionen.

Leistungskurs

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln und erläutern komplexe Gestaltungskonzepte unter Berücksichtigung des Sprachcharakters von Musik,
  • bearbeiten musikalische Strukturen unter Berücksichtigung ästhetischer Konzeptionen,
  • vertonen Texte in differenzierter Form,
  • erfinden komplexe musikalische Strukturen unter Berücksichtigung ästhetischer Konzeptionen und des Sprachcharakters von Musik,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen zu unterschiedlichen ästhetischen Konzeptionen.

Einführungsphase

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • erläutern Zusammenhänge zwischen Ausdrucksabsichten und musikalischen Strukturen,
  • beurteilen kriteriengeleitet Gestaltungsergebnisse hinsichtlich der Umsetzung von Ausdrucksabsichten,
  • beurteilen kriteriengeleitet Deutungen von Zusammenhängen zwischen Ausdrucksabsichten und musikalischen Strukturen.

Grundkurs

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • erläutern Zusammenhänge zwischen ästhetischen Konzeptionen und musikalischen Strukturen,
  • erörtern musikalische Problemstellungen bezogen auf ästhetische Konzeptionen und den Sprachcharakter von Musik,
  • beurteilen kriteriengeleitet Gestaltungsergebnisse sowie musikalische Interpretationen hinsichtlich der Umsetzung ästhetischer Konzeptionen und des Sprachcharakters von Musik,
  • beurteilen kriteriengeleitet Deutungen von Musik  hinsichtlich ästhetischer Konzeptionen.

Leistungskurs

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • erläutern differenziert Zusammenhänge zwischen ästhetischen Konzeptionen und musikalischen Strukturen,
  • erörtern detailliert musikalische Problemstellungen bezogen auf ästhetische Konzeptionen und den Sprachcharakter von Musik,
  • beurteilen differenziert und kriteriengeleitet Gestaltungsergebnisse sowie musikalische Interpretationen hinsichtlich der Umsetzung ästhetischer Konzeptionen und des Sprachcharakters von Musik,
  • beurteilen differenziert Deutungen von Musik hinsichtlich ästhetischer Konzeptionen auf der Grundlage selbstständig ausgewählter Kriterien.

Einführungsphase

Inhaltsfeld: Entwicklungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Zusammenhänge zwischen historisch-gesellschaftlichen Bedingungen und musikalischen Strukturen
  • Klangvorstellungen im Zusammenhang mit Stil- und Gattungsmerkmalen

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • analysieren musikalische Strukturen bezogen auf historisch-gesellschaftliche Bedingungen,
  • benennen Stil- und Gattungsmerkmale von Musik unter Anwendung der Fachsprache,
  • interpretieren musikalische Entwicklungen vor dem Hintergrund historisch-gesellschaftlicher Bedingungen.

Grundkurs

Inhaltsfeld: Entwicklungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Paradigmenwechsel im Umgang mit Musik
  • Gattungsspezifische Merkmale im historisch-gesellschaftlichen Kontext

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • analysieren musikalische Strukturen im Hinblick auf Paradigmenwechsel,
  • benennen stil- und gattungsspezifische Merkmale von Musik im Hinblick auf den historisch-gesellschaftlichen Kontext unter Anwendung der Fachsprache,
  • interpretieren Paradigmenwechsel musikalischer Entwicklungen vor dem Hintergrund gesellschaftlich-politischer und biografischer Kenntnisse.

Leistungskurs

Inhaltsfeld: Entwicklungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Paradigmenwechsel im Umgang mit Musik
  • Gattungsspezifische Merkmale im historisch-gesellschaftlichen Kontext

Kompetenzbereich Rezeption 

Die Schülerinnen und Schüler

  • analysieren komplexe musikalische Strukturen im Hinblick auf Paradigmenwechsel,
  • benennen detailliert stil- und gattungsspezifische Merkmale von Musik im historisch-gesellschaftlichen Kontext unter Anwendung der Fachsprache,
  • analysieren differenziert stil- und gattungsspezifische Merkmale von Musik im historisch-gesellschaftlichen Kontext,
  • interpretieren differenziert Paradigmenwechsel musikalischer Entwicklungen vor dem Hintergrund gesellschaftlich-politischer und biografischer Kenntnisse.

Einführungsphase

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwerfen und realisieren eigene klangliche Gestaltungen aus einer historischen Perspektive,
  • realisieren vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen unter Berücksichtigung von Klangvorstellungen in historischer Perspektive.

Grundkurs

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln Gestaltungskonzepte unter Berücksichtigung einfacher gattungsspezifischer Merkmale im historischen Kontext,
  • erfinden musikalische Strukturen im Hinblick auf einen historischen Kontext,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen im Hinblick auf den historischen Kontext.

Leistungskurs

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln und erläutern komplexe Gestaltungskonzepte unter Berücksichtigung stil- und gattungsspezifischer Merkmale im historischen Kontext und im Hinblick auf Aspekte von Paradigmenwechseln im Umgang mit Musik,
  • erfinden komplexe musikalische Strukturen im Rahmen von Gestaltungskonzepten in einem historischen Kontext,
  • realisieren und präsentieren eigene klangliche Gestaltungen sowie vokale und instrumentale Kompositionen und Improvisationen im Hinblick auf den historischen Kontext.

Einführungsphase

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • ordnen Informationen über Musik in einen historisch-gesellschaftlichen Kontext ein,
  • erläutern Zusammenhänge zwischen musikalischen Entwicklungen und deren historisch-gesellschaftlichen Bedingungen,
  • erläutern Gestaltungsergebnisse bezogen auf   ihre historische Perspektive,
  • beurteilen kriteriengeleitet Entwicklungen von Musik bezogen auf ihre historisch-gesellschaftlichen Bedingungen, auch unter dem Aspekt der durch Musik vermittelten gesellschaftlichen Rollenbilder von Frauen und Männern.

Grundkurs

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • ordnen Informationen über Musik und analytische Befunde in einen gesellschaftlich-politischen oder biografischen Kontext ein,
  • erläutern Paradigmenwechsel im Umgang mit Musik bezogen auf deren gesellschaftlich-politische Bedingungen,
  • erläutern Gestaltungsergebnisse bezogen auf ihren historischen Kontext,
  • beurteilen kriteriengeleitet Ergebnisse interpretatorischer und gestalterischer Prozesse im historischen Kontext.

Leistungskurs

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • ordnen differenziert Informationen über Musik, analytische Befunde, Interpretations- und Gestaltungsergebnisse in einen gesellschaftlich-politischen oder biografischen Kontext ein,
  • erläutern detailliert Paradigmenwechsel im Umgang mit Musik bezogen auf deren gesellschaftlich-politische Bedingungen,
  • erläutern differenziert Gestaltungsergebnisse bezogen auf ihren historischen Kontext,
  • beurteilen differenziert Ergebnisse interpretatorischer und gestalterischer Prozesse im historischen Kontext auf der Grundlage selbstständig ausgewählter Kriterien.

Einführungsphase

Inhaltsfeld: Verwendungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Zusammenhänge zwischen Wirkungsabsichten und musikalischen Strukturen
  • Bedingungen musikalischer Wahrnehmung im Zusammenhang musikalischer Stereotype und Klischees

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben und vergleichen subjektive Höreindrücke bezogen auf Wirkungen von Musik,
  • analysieren musikalische Strukturen hinsichtlich musikalischer Stereotype und Klischees unter Berücksichtigung von Wirkungsabsichten,
  • interpretieren Analyseergebnisse bezogen auf funktionsgebundene Anforderungen und Wirkungsabsichten.

Grundkurs

Inhaltsfeld: Verwendungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Wahrnehmungssteuerung durch Musik
  • Funktionen von Musik in außermusikalischen Kontexten

Kompetenzbereich Rezeption

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben und vergleichen subjektive Höreindrücke bezogen auf Wirkungen und Funktionen von Musik,
  • formulieren Deutungsansätze und Hypothesen bezogen auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte,
  • analysieren musikalische Strukturen im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte,
  • interpretieren Analyseergebnisse im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte.

Leistungskurs

Inhaltsfeld: Verwendungen von Musik

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Wahrnehmungssteuerung durch Musik
  • Funktionen von Musik in außermusikalischen Kontexten

Kompetenzbereich Rezeption 

Die Schülerinnen und Schüler

  • beschreiben und vergleichen differenziert subjektive Höreindrücke bezogen auf Wirkungen und Funktionen von Musik,
  • formulieren und erläutern Deutungsansätze und Hypothesen bezogen auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte,
  • analysieren detailliert komplexe musikalische Strukturen im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte,
  • interpretieren differenziert Analyseergebnisse im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte.

Einführungsphase

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln Gestaltungsideen in einem funktionalen Kontext unter Berücksichtigung musikalischer Stereotype und Klischees,
  • erfinden einfache musikalische Strukturen im Hinblick auf Wirkungsabsichten,
  • realisieren und präsentieren klangliche Gestaltungen bezogen auf einen funktionalen Kontext.

Grundkurs

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln Gestaltungskonzepte im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung in einem funktionalen Kontext,
  • bearbeiten vokale und instrumentale Kompositionen im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte,
  • erfinden einfache musikalische Strukturen bezogen auf einen funktionalen Kontext,
  • realisieren und präsentieren klangliche Gestaltungen bezogen auf einen funktionalen Kontext.

Leistungskurs

Kompetenzbereich Produktion

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln komplexe Gestaltungskonzepte im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und funktionsgebundene Wirkungsabsichten,
  • bearbeiten differenziert vokale und instrumentale Kompositionen im Hinblick auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte,
  • erfinden komplexe musikalische Strukturen bezogen auf einen funktionalen Kontext,
  • realisieren und präsentieren klangliche Gestaltungen bezogen auf einen funktionalen Kontext.

Einführungsphase

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • erläutern Zusammenhänge zwischen Wirkungsabsichten und musikalischen Strukturen in funktionsgebundener Musik,
  • erläutern Gestaltungsergebnisse hinsichtlich ihrer funktionalen Wirksamkeit,
  • beurteilen kriteriengeleitet Ergebnisse  gestalterischer Prozesse bezogen auf Wirkungsabsichten.

Grundkurs

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • erläutern Zusammenhänge zwischen Wirkungen und musikalischen Strukturen im funktionalen Kontext,
  • erläutern Gestaltungsergebnisse hinsichtlich ihrer funktionalen Wirksamkeit,
  • erörtern Problemstellungen zu  Funktionen von Musik,
  • beurteilen kriteriengeleitet Ergebnisse gestalterischer Prozesse bezogen auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte.

Leistungskurs

Kompetenzbereich Reflexion

Die Schülerinnen und Schüler

  • erläutern differenziert Zusammenhänge zwischen Wirkungen und musikalischen Strukturen im funktionalen Kontext,
  • erläutern differenziert Gestaltungsergebnisse hinsichtlich ihrer funktionalen Wirksamkeit,
  • erörtern detailliert Problemstellungen zu Funktionen von Musik,
  • beurteilen differenziert Ergebnisse gestalterischer Prozesse bezogen auf Wahrnehmungssteuerung und außermusikalische Kontexte auf der Grundlage selbstständig ausgewählter Kriterien.
Zum Seitenanfang

© 2022 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule