Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Startseite Bildungsportal NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Handlungsfelder inklusiver schulischer Bildung

Foto Gemeinsam lernen, miteinander gestalten

Mit diesem Internetangebot stellt QUA-LiS NRW Anregungen für inklusive Schulentwicklungsprozesse für alle Schulen landesweit zur Verfügung.

Bildung stellt die unterschiedlichen Bedürfnisse der Lernenden in den Mittelpunkt und begreift Vielfalt als Chance für Lern- und Bildungsprozesse. Alle Schülerinnen und Schüler können an den Bildungsangeboten teilhaben – unabhängig von Geschlecht, besonderen Lernbedürfnissen, sozialen oder ökonomischen Voraussetzungen.

Um diese Entwicklung von Schule und Unterricht zu begleiten, bietet QUA-LiS NRW praxisnahe Unterstützungsangebote. Diese stellen neben wissenschaftsnahen Erkenntnissen Beispiele gelungener Praxis in den Mittelpunkt. So können Schulen inhaltliche Aspekte aufgreifen und nachhaltig Veränderungsprozesse systemisch initiieren. Die Materialien ermöglichen durch Anpassung an die schuleigenen Bedingungen eine gute Übertragbarkeit und somit eine Akzeptanz bei den Adressatenschulen des Internetangebotes.

Das Angebot zur inklusiven schulischen Bildung wird ständig weiterentwickelt und durch enge Kooperationen mit inklusiv arbeitenden Schulen optimiert.

Das Internetangebot gliedert sich in die Bereiche

Lern- und Entwicklungsplanung

Die Lern- und Entwicklungsplanung trägt dazu bei, die Weiterentwicklung bzw. Aktualisierung der klassischen sonderpädagogischen Förderplanung hin zu einer Lern- und Entwicklungsplanung voranzubringen. Im Vordergrund der Lern- und Entwicklungsplanung steht die kompetenzorientierte Sichtweise mit Blick auf die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf. Das Angebot enthält zentrale Bausteine, die eine Nutzung der Lern- und Entwicklungsplanung im Unterricht definieren und veranschaulichen.

Schulkultur

Kennzeichen einer inklusiven Schulkultur ist die Anerkennung von Vielfalt verbunden mit der Konzeption von Bildungs- und Lernangeboten für alle Schülerinnen und Schüler. Ein weiteres Merkmal ist die (multi-)professionelle Zusammenarbeit innerhalb des Kollegiums, mit Eltern, weiteren pädagogischen Fachkräften und allen an Schule Beteiligten. Das Angebot unterstützt Prozesse einer inklusiven Schulentwicklung, besonders durch die zahlreichen Praxisbeispiele zur Planung von Schulentwicklungsprozessen, Leitbildentwicklung, Implementation offener Lernformen und multiprofessioneller Teamarbeit.

Begleitung kommunaler und regionaler Entwicklungen

Inklusiv arbeitende Schulen sind nicht nur durch Kooperationen innerhalb des Systems gekennzeichnet, sondern auch durch kooperative Strukturen nach außen. So werden Schulen beim Ausbau des Gemeinsamen Lernens durch Verantwortliche auf kommunaler und regionaler Ebene unterstützt. Das Angebot hilft durch eine „Interaktive Karte“ solche Vernetzungsstrukturen systematisch darzustellen und nutzbar zu machen.

Zum Seitenanfang

© 2017 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 23.10.2017